Podcast-Tipp: Brotkast 4

„Nix lesen – nur hören“ heißt die Devise und damit präsentiert sich der vierte Podcast vom Netlabel Broque mit dem Namen „Brotkast“. Dabei handelt es sich um eine bunte Zusammenstellung von Musik, O-Tönen und Live-Mitschnitten.

Podcast mal anders

Es ist mittlerweile der Vierte. Wo die anderen drei verschwunden sind, konnten wir auf der Webseite broque.de leider nicht ausfindig machen. Trotzdem stellen wir heute die aktuelle Folge vor.

Es gibt Labels und Netlabels im Internet, die regelmäßig Podcasts veröffentlichen. Hier werden meist kurze Ausschnitte der vorgestellten Musik gespielt und entsprechend moderiert. Der „Brotkast“ ist etwas anderes. Zum einen läuft er über 60 Minuten und zum anderen fangen die Macher mit diversen O-Tönen, Live-Mitschnitten und den ausgespielten Tracks eine ganz besondere Atmosphäre ein: direkt und unverblümt. Jeder der sich überzeugen möchten, kann unter http://www.broque.de/label/de/veroeffentlichung/podcast-de/2398-brotkast-4 via Webplayer einmal reinhören.

Playlist Broque „Brotkast 4“

01) Freund der Familie – Blaugrau (Alessandro Crimi Remix)
02) Sarp Yilmaz – The world is not a cherry pie
03) Cheslo – Mjidou
04) Even Tuell – Cellphonewaltz
05) Garry Grand – A night in frauenneuharting (Legoego Remix)
06) Max Cavalerra – Cheezy fcking freak out eazy
07) Stefan Tretau – Rue de commerce (Georg Neufeld Macchiato Remix)
08) Alec Troniq – Doldrums
09) Rony & Suzy – Sushi

Logo: Broque „Brotkast“