Endspurt: 3. European Podcast Award 2011

Seit Juli 2011 wieder können Podcast-Beiträge für den dritten European Podcast Award – kurz EPA – eingereicht werden. Podcastproduzenten können ihre Beiträge vorschlagen und die Hörergemeinschaft kann darüber abstimmen. Deadline ist der 30. November 2011. Olympus Audio Systems konnte erneut als Partner gewonnen werden. Hindenburg Systems ist neu hinzugekommen.

Wie wird mitgemacht?

Der olympische Gedanke zählt: Mitmachen lohnt immer. Üblicherweise haben die ersten Einsendungen die größten Chancen die meisten Bewertungen zu erhalten. Trotzdem gewinnt zum Schluss die Qualität des eingereichten Beitrags. Die Kategorien haben sich zum Vorjahr nicht verändert. Es gibt wieder vier davon: Private Podcasts, Podcasts von Universitäten, Vereinen, Organisationen (Non-Profit), Podcasts von Unternehmen (Business) und Podcasts von Medienunternehmen (Professional). Dazu wählt man zuerst die passende Kategorie und trägt die Kontaktdaten des Absenders sowie die Daten des Podcastautors in ein Formular ein. Anschließend gibt man noch den RSS-Link zum Podcast an und fertig.

Das Bewertungssystem ist recht einfach gehalten. Das gleiche gilt für Registrierung und die komplette EPA-Webseite. Von dem Deutsch-Englisch- Mischmasch, sollte man sich nicht stören lassen. Der Blog, welcher komplett in Englisch verfasst wurde, gibt alle notwendigen Hintergrund-Informationen.

Wie wird bewertet?

Auf die Übersichtsseite „Vote und Win“ erscheinen eine ganze Reihe von Beiträge. Im rechten Bereich gibt es verschiedene Unterpunkte der o.g. Bewertungskategorien. Möchte man einen speziellen Podcast bewerten, gelangt man in der Detailansicht über den Button „vote“ auf eine neue Seite. Dort gibt es die Möglichkeit über Inhalt und Form des Podcasts abzustimmen. Das Ganze passiert innerhalb einer Skala von 1 bis 6 Sternen. Alle Votes fließen nach dem 30. November in die Gesamtbewertung ein, bevor die Jury darüber entscheidet, wer die Favoriten sind. Es wird 44 nationale Sieger der beteiligten Länder geben. Anschließend vergibt die Jury vier „European Podcasts of the Year“-Awards und einen „European Podcast Excellence“-Award.

Eine Videobotschaft von Michael Mertens

 

Alle Termine des 3. European Podcast Award in der Übersicht

  • Start des Wettbewerbs: Juli 2011
  • Kategorien: Private Podcasts, Non-Profit, Kommerzielle Podcasts, Professional
  • Teilnahmevoraussetzungen: Audio-Podcasts von 2011 mit eigenen Inhalten
  • Abstimmung für Nutzer: 30. November 2011
  • Abstimmung der Jury: Dezember 2011
  • Bekanntgabe der Gewinner: Februar 2012

Foto: Logo European Podcast Award (european-podcast-award.eu)